Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Damit werden alle Zahnbeläge komplett und gründlich entfernt. Auch an den Stellen, die für Zahnbürste und Zahnseide nicht erreichbar sind, wie unter dem Zahnfleisch, in den Zahnzwischenräumen und in den feinen Grübchen der Kauflächen.

Dadurch wird nicht nur das Aussehen der Zähne verbessert. Auch das Zahnfleisch kann wieder gesund werden und der Mund entzündungsfrei. Und das bedeutet für Sie: Sie haben wieder ein herrliches Frischegefühl im Mund und Ihre Zähne sehen strahlend sauber aus. Sie werden wieder unbeschwert lachen und reden mit Ihren makellos gereinigten Zähnen.

Schon lange wird diese zahnmedizinische Prophylaxe als zentraler Baustein der Zahn- und Mundgesundheit gesehen. Durch unser qualifiziertes Personal geht eine mechanische Reinigung der Zähne deutlich über die Maßnahmen hinaus, was jeder Mensch täglich selbst erledigen kann.

Diese regelmäßigen Vorsorgemaßnahmen werden vom deutschen Zahnärzteverband und der Gesellschaft für Parodontologie empfohlen. Dieser Empfehlung nach sollten sich gesunde Patienten idealer Weise alle sechs bis zwölf Monate der professionellen Zahnreinigung unterziehen. Bei kariesaktivem Gebiss oder parodontaler Vorschädigung mit tiefen schwer zu pflegenden Zahnfleischtaschen ist die professionelle Zahnreinigung sogar in einem Intervall von etwa drei bis sechs Monaten anzuraten.

Ablauf einer Professionellen Zahnreinigung (PZR)

  1. Abklärung womit zu Hause die Zähne gereinigt werden und Inspektion der Zähne und des Zahnfleischs.

  2. Überprüfung der häuslichen Mundhygiene mit speziellen Maßnahmen (z.B. werden durch Anfärben von Belägen Schwachstellen sichtbar gemacht). und Unterweisung in den Möglichkeiten der Optimierung.

  3. Gründliche Reinigung aller Zähne (Zahnstein, feste Beläge und Verfärbungen), aller Zahnzwischenräume und Politur der Zähne, von Füllungen und Kronenrändern (mit speziellen Pulverstrahlgeräten, rotierenden Bürstchen und speziellen Polierpasten) damit sich für eine gewisse Zeit auf der glatten Oberfläche keine Bakterien mehr festsetzen können.

  4. Anschließende Fluoridierung der Zähne mit konzentrierten Präparaten macht die Oberfläche widerstandsfähiger.

  5. Ggf. werden Ernährungsempfehlungen ausgesprochen.

  6. In speziellen Fällen kann eine Nachkontrolle oder Nachbearbeitung in einer weiteren Sitzung notwendig werden.

  7. Zusammen wird ein Zahnpflegekonzept entwickelt, welches den individuellen Risiken für Karies oder Parodontitis zuverlässig entgegenwirkt oder dem Erfolg einer Therapie aufrechterhält.

  8. Regelmäßige Recalltermine zur Optimierung und Kontrolle des Erfolgs des Pflegekonzepts werden individuell besprochen und festgelegt.

Verwandte Themen zu Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Kinder- und Jugendprophylaxe

Kinderzähne haben eine wichtige Funktion und sind über eine lange Zeit vielen Gefahren ausgesetzt. Auch Kinder und Jugendliche knüpfen soziale Kontakte, ungepflegtes Aussehen, Mundgeruch oder schlechte Zähne erschweren das Miteinander im Alltag.

Lesen

Parodontitis-Recall

Um den Erfolg einer durchgeführten Parodontitis-Behandlung zu sichern, ist die Nachbehandlung ein sehr wichtiger Bestandteil.

Lesen

SOLO-Prophylaxe

Die SOLO-Prophylaxe ist eine besondere Form der Vorbeugung von Zahnkrankheiten (Karies) und Zahnfleischkrankheiten (Gingivitis, Parodontitis), wie sie in der Rubrik Professionelle Zahnreinigung nachzulesen ist.

Lesen

Zurück zu "Prophylaxe"